Post navigation

Allgemein, Magento

Magento-Extensions – Das sollten Sie bei der Installation beachten

Mit Magento-Extensions können Sie Ihren Online-Shop professionalisieren. Bei falscher Installation können Sie allerdings auch viel kaputt machen. Folgend eine kurze Erläuterung, was Sie bei der Installation von Magento-Erweiterungen beachten sollten.

Für technische Erläuterungen zum Thema Magento-Erweiterungen lesen Sie auch meinen letzten Post (Magento-Extensions – Das sollte man wissen.)

Vorgehensweise für die Installation von Magento-Erweiterungen:

Vor der Installation der Extension:

  1. Nehmen Sie die Installation möglichst zu einer Zeit vor, in der wenige Zugriffe auf die Shop-Website erfolgen. (Zugriffszahlen sind abhängig von Wochentagen und Uhrzeiten. Samstag-Abends kaufen weniger Menschen im Web ein als Montags- oder Dienstags-Abends.)
  2. Deaktivierung des Kompilierungsmodus. Wichtig, weil im aktivierten Kompilierungsstatus der Shop nach der Installation des neuen Moduls eventuell nicht mehr erreichbar sein kann. Gehen Sie hierfür im Backend auf:
    System –> Werkzeuge –> Compiler –> Compiler deaktivieren (siehe auch folgende Screenshots)
  3. Leeren und Deaktivierung des Caches. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.
    System –> Cache-Verwaltung: Danach:
    Klick auf “Magento Cache leeren”, danach:
    Alle Cache-Arten in der Liste ankreuzen, im Drop-Down-Menu “Aktionen” “Deaktivieren” auswählen und auf “Ausführen” klicken.
  4. Vor der Installation nochmals auf die Kompatibilität achten. Bei Extensions, die auf www.magentocommerce.com gelistet sind, sollte dies direkt neben dem Button “Install Now” stehen (siehe Screenshot)
  5. Installieren der Extension über den Downloader.Nach der Installation der Extension:
  6. Starten der Kompilierung (zuerst den Kopilierungsprozess starten dann erst den Compiler aktivieren, nicht umgekehrt!):
    System –> Werkzeuge –> Compiler –> Kompilierungsprozess starten.
  7. Leeren und Aktivierung des Caches (analog zu Schritt 3)

Fertig!

Sollte es dennoch Probleme geben und kann man sich möglicherweise nicht ins Backend einloggen, um diese zu beseitigen, so kann ich nur auf meinen folgenden Post verweisen:
Was ist zu tun, wenn das Magento-Backend nicht mehr erreicht wird?

About admin